Köln & Bonn feiern 40. Geburtstag 

    Lasst uns gemeinsam lernen - helfen - feiern!

    Die Rotaract Clubs Bonn und Köln freuen sich sehr vom 16.-18. August 2019 gemeinsam ihr jeweils 40. Jubiläum zu feiern. Als Austragungsort haben die Clubs das Gelände des Krewelshofs in Mechernich in der Eifel gewählt. Da die Charterfeier unter dem Motto „Festival – Charter“ steht, war es wichtig ein Gelände mit großen Außenflächen zu finden, auf dem Camping ebenso möglich ist wie eine Party unter freiem Himmel. Außerdem stehen aber auch Schlechtwetter Optionen ebenso wie Hotels in der Umgebung zur Verfügung.

    Zu Erleichterung der Anreisen am Freitag gibt es Busse, die vom Kölner HBF zum Krewelshof fahren. Nachdem die Zelte aufgebaut und die Hotels bezogen sind, freuen wir uns am Freitagabend auf einen gemütlichen Barbecue Abend. Mit offenen Grills und kühlen Getränken wollen wir uns auf das Wochenende einstimmen, bevor zu späterer Stunde das Tanzbein unter freiem Himmel geschwungen wird. Am Samstag erwartet euch ein vielfältiges Programm. Für die Stadtmenschen gibt es die Möglichkeit Köln und Bonn oder auch spannende Unternehmen im Umland zu erkunden. Für die Landmenschen gibt es die Möglichkeit sich an unserer Sozialaktion zu beteiligen, dem Bau von Bienenhotels. Die hartgesottenen Festivalbesucher können natürlich auch die Zeit an ihren Zelten verbringen und die Eifeler Landluft genießen. Am Nachmittag erwartet uns das Rotary/ Rotaract Barcamp. Was genau euch hier erwartet lest ihr auf der separaten Barcamp – Seite. Nach getaner Arbeit erwartet uns am Samstagabend ein feierliches Essen mit Live–Musik im Bootshaus am Krewelshofer See. Im Verlauf des Abends gibt es dann natürlich wieder die Möglichkeit zu tanzen, aber ebenso entspannt am See zu sitzen und zu plauschen.

    Wie ihr seht haben wir einen bunten Strauß an Programmpunkten für euch zusammengestellt und sind sicher, dass die erste Charter mit Festival Charakter schon bald bei Rotaract in ganz Deutschland einziehen wird.

    Wir freuen uns auf euch!

     ​

    Schirmherrschaft der Umweltministerin